He weed jefiert: Die neue Festhalle am Südstadion

Die Maße sind gewaltig und beeindruckend: 75 Meter lang und insgesamt 55 Meter breit, dazu ein 75 Meter langer VIP-Balkon – das ist die neue FESTHALLE am SÜDSTADION, Schauplatz von VIVA COLONIA und von der ORIGINAL KÖLNER HÜTTENGAUDI in 2018. In der Tat: Eine Halle mit Format!

In Bonn ist die weiß-blaue Bayern-Festhalle seit Jahren Kult. Noch im September strömten täglich Tausende zum Pützchens Markt und feierten in der wunderschönen Festhalle rauschende Feste mit Brings, mit den Bläck Fööss oder bei der legendären After Work-Party.

Jetzt – genauer im Januar und Februar – kommt die Bayern-Festhalle nach Köln ans Südstadion – in rot-weiss und in fast doppelter Größe. Albert und Christoph Damaschke, die Veranstalter von VIVA COLONIA und Kölner Hüttengaudi haben den Deal mit dem neuen Besitzer der Festhalle, Jan Wolters, eingefädelt. „Die neue Festhalle vereint alles, was wir brauchen. Mehr als 4.000 Quadratmeter Partyfläche, einen wunderschönen Holz-Balkon für unsere VIP-Gäste, perfekte gastronomische Infrastruktur und erstklassige sanitäre Einrichtungen,“ freut sich „Junior“ Christoph Damaschke.

Während die Festhalle im September in Bonn noch im bayerischen weiß-blau dekoriert war, werden in Köln natürlich die Farben rot und weiss vorherrschen. Damaschke: „Wir bekommen eine komplett neue kölsche Deko, auch für die Frontseite.“

Was besonders wichtig ist: Die Festhalle verfügt über eine erstklassige Lärm-Dämmung. Jan Wolters: „Wir haben eine feste Fassade in einer Kassetten-Struktur. Die Kassetten werden darüber hinaus noch zusätzlich isoliert. Damit werden wir alle Auflagen der Stadt in Sachen Lärmschutz mehr als erfüllen, ohne die Musik auf Wohnzimmer-Lautstärke herunterfahren zu müssen.“

Dreimal findet in der neuen Festhalle Europas größte Après-Ski-Party statt, die legendäre Kölner Hüttengaudi mit Top-Acts wie Mickie Krause, Jürgen Drews, Zillertaler Schützenjäger, Hermes House Band, Olaf Henning und vielen mehr. (20./27.1. und 2.2.2018).

Am 3.2.2018 das Große VIVA COLONIA-Special für DAT KÖLSCHE HÄTZ unter der Schirmherrschaft von Peter Stöger mit Höhner, Bläck Fööss, Kasalla und vielen mehr. An den tollen Tagen ist die neue Festhalle Schauplatz von VIVA COLONIA – Kölns größten Karnevalsparties mit täglich mehr als 4.000 Gästen.

Die Dekoration der neuen Festhalle ist sehr aufwändig, die GAFFEL-Bars und Schänken  sind urgemütlich, die Logen und der hölzerne VIP-Balkon mit rund 400 Plätzen sind exklusiv und ideal geschnitten für Firmen-Events. Die technische Ausstattung  ist auf dem neuesten Stand der Bühnentechnik. Die sanitären Einrichtungen sind top-gepflegt und in ausreichender Zahl vorhanden. Christoph Damaschke: „Wir möchten, dass sich unsere Gäste wohl fühlen.“

Kurz: Kölns neue Top-Location an den tollen Tagen!

SICHERHEIT WIRD GROSSGESCHRIEBEN

Die Sicherheit wird bei VIVA COLONIA großgeschrieben. Neben unserem erfahrenen Security-Dienstleister wird auch die Kölner Polizei für Ihre Sicherheit an und in der Festhalle am Südstadion sorgen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass grundsätzlich keine Rücksäcke oder Taschen größer als DIN A4mitgebracht werden dürfen. Es gibt aus Sicherheitsgründen auch keine Möglichkeit, Rucksäcke oder größere Taschen im oder am Zelt zu deponieren. Wir bitten in Ihrem eigenen Interesse auch um Verständnis, dass sich alle Gäste beim Einlass einer Sicherheits-Kontrolle unterziehen müssen. Das gesamte Zelt und die Außenbereiche sind rund-um-die-Uhr Video-überwacht. In unserer Security-Zentrale werden die von dort gesandten Bilder permanent ausgewertet.

ERSTKLASSIGE FESTZELT-GASTRONOMIE

VIVA COLONIA  bietet Ihnen auch in 2018 eine ausgezeichnete gastronomische Versorgung. Unsere Gastro-Leiter Gerhard Reimholz und Max Turzer sowie ihre rund 150-Mann/Frau Crew sorgen für einen reibungslosen Service – auch dann, wenn es mal ein bisschen voller ist. Natürlich dürfen Sie sich auch bei VIVA COLONIA auf die unverwechselbaren KÖLSCHFEST-Säulen freuen – 3 oder 5 Liter feinherbes Gaffel Kölsch – perfekt gekühlt und in bester Qualität zum Selberzapfen am Tisch. Dieses Kölsch-Vergnügen gibts nur bei VIVA COLONIA. Erstmals in 2018 bieten wir Ihnen „für den größeren Durst“ auch die beliebten „Pittermännchen“ (für „Imis“:10 Liter-Kölsch-Faß) zum Selberzapfen am Tisch an.

Die FOODERKAAT in der neuen Festhalle am Südstadion lässt keine Festzelt-Wünsche offen. Ernst Vleer, Chef des ehrwürdigen Colonia Kochkunst-Vereins, und sein Großevent-erfahrenes ProGast-Team bieten Ihnen Bewährtes wie den traditionellen „KÖLSCHFEST-Teller“ und andere deftige Gerichte, die perfekt zum Kölsch oder zum Wein passen. Aber auch Vegetarier und Naschkatzen kommen nicht zu kurz.

Natürlich gibt es auch an allen Veranstaltungstagen kleine Leckereien an unserer „Fooderkrepp“ (Futterkrippe) für den kleinen Hunger zwischendurch. Unsere „Fooderkrepp“ ist vom Einlass bis zum Veranstaltungsende geöffnet.

Ernst Vleer (links), Catering-Chef in der Festhalle am Südstadion, mit Höhner-Frontmann Henning Krautmacher

Pin It on Pinterest